Akzeptiert sie deine Freunde? Akzeptierst du ihre?

pixabay (picjumbo_com)

Stell dir vor: Da steht sie nun. Die Frau, die dich interessieren würde.
Du schaust sie an und hast dabei ein flaues Gefühl im Magen. Auf sie zu zugehen, erscheint dir undenkbar und es würde dich enorm viel Mut kosten, sie anzusprechen.
Szenarien davon, was alles schiefgehen könnte, gehen dir durch den Kopf.
Stopp!

Was meinst du, würde dir helfen?
Was bräuchtest du, um frohen Mutes auf sie zugehen zu können?

Stell dir vor, du weißt bereits im Vornherein, dass die Frau, die dich interessiert, sich auch für dich interessieren könnte. Um erkennen zu können, ob sie positiv auf dich reagieren wird, gibt es Methoden. Mit deren Hilfe findest du das heraus. Das erleichtert deine nächsten Schritte und reduziert die Gefahr einer möglichen Ablehnung massiv.

Du kannst aufgrund ihres Gesichtsausdrucks und ihrer Haltung vieles über sie lesen. Es gibt altbewährte Methoden der Physiognomie, der Mimik und der Körpersprache, die dir das komplexe Wesen der Frau verständlicher machen.
Du kannst dich innerlich so aufbauen, dass du die Schmetterlinge in deinem Bauch genießen kannst, wenn du auf die Frau zugehst. Du freust dich darauf, sie kennenzulernen und diese Freude ist dann größer als deine Angst mit all deinen Kopfszenarien.
Du brauchst keinen jahrelangen Aufwand zu betreiben, um innerlich gestärkt zu sein, denn dafür gibt es ein erprobtes Rezept. Das Rezept gibt es in Form von Werkzeugen die du, wenn du sie kennst, schnell verstehst und einsetzen kannst. Es handelt sich dabei um eine Kombination von fünf Methoden.

Neben den beiden oben angesprochenen Methoden ist eine weitere das Meditieren. Meditieren macht dich fit im Kopf. Kontrolle über deine spontanen, emotionalen Reaktionen verschafft dir ein spezielles Muskeltraining.
Mit der fünften Methode baust du Blockaden ab, die dich daran hindern, positiv an deine künftige Beziehung zu glauben.
Da dich dieser ganze Werkzeugkasten auf verschiedenen Sphären deines Menschseins abholt, wirkt sie tiefgreifend und daher andauernd.

Ich würde mich sehr darüber freuen, wenn du deinem Glück eine Chance geben willst. Gerne unterstütze ich dich dabei.

zurück

Deine Meinung interessiert mich! Hinterlasse gerne deinen Kommentar.