Wie flirtest du als Mann am besten?

Wow! Die Frau ist Hammer! Du kannst kaum die Augen von ihr lassen. Ihr Gang, ihr Aussehen, ihre Ausstrahlung, ziehen dich total in den Bann.

Was jetzt? Hinsehen, nicht hinsehen? Was, wenn sie zurücksieht?

Wie schaffst du es, attraktiv auf sie zu wirken? Was sagst du, wenn sie dich dann vielleicht sogar anspricht? Das erscheint dir zwar unvorstellbar. Aber falls sie es doch tut, was sollst du dann sagen? Also ist es wohl besser gleich wegzusehen. Oder nein! Dann könnte sie weg sein. Am besten du handelst sofort oder gar nicht. Wenn du bloß wüsstest, wie du aktiv werden sollst.

Vielleicht ist es sowieso nicht die Frau, die zu dir passen könnte. Du redest dir deine Traumfrau aus. Das ist besser so. Auf diese Weise kannst du nicht erneut verletzt werden.

Du funktionierst immer nach demselben Muster. Du weißt nie, wie du dich verhalten sollst. Das beginnt beim richtig flirten, geht weiter mit dem: was sage ich bloß, falls sie auf mich reagiert.

Es gab Frauen, die haben auf deine Versuche milde gelächelt. Andere haben dich ignoriert. Spätestens beim Reden fehlten dir dann die richtigen Worte. Sehr gerne würdest du wissen, welche Worte die richtigen sind?

Du wirst schnell rot. Du spürst, wie du dich verkrampfst und weißt, dass dir dann schnell ein Missgeschick passiert. Es kann dann sein, dass dir etwas herunterfällt. Oder du stolperst. Wie peinlich! Du tust dann lieber erst mal nichts.

Wie habe ich Erfolg beim Flirten?

Beim Flirten brauchst du dich nicht ins kalte Wasser zu werfen. Du kannst das mit System angehen, auf eine angenehme Art und Weise. Hier ist eine Anleitung.

Erster Schritt: Mimik
Nimm ihre Mimik genauer unter die Lupe, bevor du sie ansprichst.
Wir Menschen kommunizieren mit Worten und mit Mimik, Gestik, sowie der Körperhaltung. Es muss also nicht unbedingt geredet werden, damit du erfährst, was der andere denkt. Mit etwas Übung kannst du an ihren Gesichtszügen bereits einiges über ihren Typ erkennen. So kannst du lesen, ob die Möglichkeit besteht, dass sie offen für dich ist.

Du findest sehr viele Informationen darüber, welcher Typ sie ist. So siehst du zum Beispiel, ob sie sensibel, offen, anhänglich, eigenständig ist oder eher berechnend, rücksichtslos, misstrauisch. Hast du dir diese Infos aus ihrer Mimik verschafft, dann gibt dir ihre Körpersprache die nächsten Informationen.

Zweiter Schritt: Körpersprache
Durch diesen zweiten Schritt überprüfst du, ob das, was du im Gesicht gesehen hast, mit der Körpersprache übereinstimmt. Ist das Ergebnis positiv, dann sprichst du sie an. Wenn nicht, versuchst du es am besten gar nicht. Wenn du dich nun auch noch in dir selbst ruhig fühlen kannst, deine Muskeln sich nicht nervös verkrampfen, dann bist du noch einen Schritt weiter.

Dritter Schritt: Progressive Muskelrelaxation
Lerne die Wirkung progressiver Muskelentspannung kennen und setze sie gezielt für dein Thema ein. Du wirst sehen, dass du deinen Körper unter Kontrolle behältst. Vorbei sind die Zeiten, in denen dir aus nervöser Verkrampfung etwas runterfällt, du stolperst oder dein Gesicht rot anläuft.

Die Königsdisziplin ist, wenn du dich so gut kennst, dass du ziemlich genau weißt, wer du bist und was du brauchst, damit es dir gut geht. Das erreichst du mit innerer Ruhe und innerer Antworten.

Vierter Schritt: Meditation
Mit Meditation wirst du achtsamer für dich. Du findest in dir alles, was du benötigst. Du weißt, wohin dich dein Weg führt. Das gibt dir Substanz. Das prägt deine Persönlichkeit. Diese innere Sicherheit strahlst du aus. Und das kommt bei anderen Menschen beeindruckend an.

Was aber machst du mit Erlebnissen, die dich vom Glücklich Sein abhalten?

Fünfter Schritt: Hypnose
Hypnose ist ein wertvolles Werkzeug, um mit schlechten Erlebnissen aufzuräumen. Du kannst dich selbst hypnotisieren. Das ist leicht gelernt. Dadurch verändert sich deine Perspektive. Der Vorteil an Hypnose ist, dass du auf Dauer alte Geschichten verarbeitet bekommst. Du polst dich neu, kannst daher beschwingten Mutes vorangehen in dein befreites, selbst bestimmtes, interessantes und attraktives Leben.

Was soll dann noch schiefgehen?

Du kannst so nur noch wie ein Magnet auf Frauen wirken. Ich wünsche dir viel Erfolg dabei!

zurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.