Wo findest du deine Single-Frau?

Spazierendes Paar. Sie kommen auf die Kamera zu. Er ist rechts, sie links. Im Gehen schaut er sie lächelnd an. Sie schaut leicht nach links zum Boden.

Stell dir vor, du nimmst ab jetzt Ballett-Stunden, weil du denkst, dass das eine gute Idee ist. Da gibt es viele Frauen.
Du gehst zu deiner ersten Stunde und hast Spaß.
(Mein gedachter Kommentar: Wirklich? Bist du dir sicher, dass du dann Spaß haben wirst?)

Natürlich wirst du in einer Ballett-Schule voraussichtlich sehr viele Frauen antreffen. Hast du dir überlegt, ob du eine Ballett-Tänzerin zur Partnerin haben willst?
(Mein gedachter Kommentar: Ich frage mich, du tatsächlich an Ballett Freude hast? Oder ob du nur der Frauen wegen hingehst? Eine Ballett-Tänzerin investiert viel Zeit und Freude in ihren Tanz. Magst du in Zukunft gern häufig über Ballett hören und sprechen?).

Du willst dich graziöser bewegen, deshalb gehst du hin.
(Mein gedachter Kommentar: Du kannst dir vorstellen, mit Ballettstunden beweglicher zu werden?)

Du gehst also nur wegen Frauen hin. – Aha!
Soll ich dir etwas voraussagen?
Du blamierst dich mit mindestens 90-prozentiger Wahrscheinlichkeit. Du wirst dich verkrampfen, weil das ein Sport ist, den du bis jetzt noch nie gemacht hast. Du musst dich intensiv auf die Ballett-Lehrerin konzentrieren, um ihren Aufforderungen zu folgen.
(Mein gedachter Kommentar: Ob du daneben noch Zeit haben wirst, zu flirten?)

Für die Frauen, die da sein werden, wirst du mit großer Wahrscheinlichkeit im Mittelpunkt stehen. Aber ob das der für dich angenehmste Augenblick sein wird? Nämlich gerade dann, wenn du dich abgekämpft um eine korrekte Pose bemühst?

Du musst damit rechnen, dass die Frauen mühsam versuchen werden, ihr schallendes Gelächter zu unterdrücken.

Natürlich ist diese Geschichte absolut aus der Luft gegriffen.

Oder? Vielleicht hast du dir ähnliche, zugegeben, realistischere Orte tatsächlich schon mal durch den Kopf gehen lassen.

Wenn der einzige interessante Punkt aber darin besteht, dass sich da viele Frauen aufhalten, dann streiche diese Idee am besten gleich wieder aus deinem Kopf. Du läufst sonst Gefahr, dass es tatsächlich peinlich wird. Du wirst dann nur eine Rolle spielen, die dir nicht entspricht.

Aber ernsthaft. Welche realistische Orte existieren, um eine, möglichst zu dir passende, Frau kennenzulernen?

Freundeskreis

Das Einfachste ist, wenn du eine Frau aus deinem Freundeskreis kennenlernst. Habt ihre beide dieselben Freunde, dann kann sie kaum vollkommen anders ticken. Sonst hätte sie andere Freunde. Du kennst sie daher quasi bereits ein bisschen, bevor du auf sie zugehst.
Ihr trefft euch, weil eine Party organisiert wurde, für eine Geburtstagsfeier, für ein gemeinsames Abendessen. Hier die richtigen Worte zu finden, dürfte nicht allzu schwierig sein.

Bekanntenkreis

Vielleicht fällt dir deine Nachbarin auf? Z. B. weil sie oft gleichzeitig mit dir in den Lift einsteigt?
Auch in dieser Situation ist es relativ einfach, ein Gesprächsthema zu finden.
Falls du keinen Aufzug im Haus hast, dann lass dir etwas einfallen wie: an ihrer Tür klingeln und fragen, ob sie dir mit Salz aushelfen kann. Als Danke lädst du sie dann auf einen Kaffee ein.

An der Arbeit

15% aller Paare haben sich über die Arbeit kennengelernt. Dank gemeinsamer Arbeitskollegen und der Tätigkeiten an der Arbeit, kommst du ihr spielend einfach näher. Du kannst zusammen mit ihr und Kollegen zum Mittagessen gehen.
Durch den Arbeitsplatz finden sich genügend Bezugspunkte, über die ihr sprechen könnt. Du hast an der Arbeit zusätzlich die Möglichkeit, sie zu beobachten. So erfährst du mehr über ihre Eigenheiten und Gewohnheiten.

Beim Ausgehen

Deine Flamme in einer Bar oder einer Disco kennenzulernen, erfordert etwas mehr Mut. Dazu ist es häufig so laut, dass du dich schlecht unterhalten kannst. Positiv an solchen Lokalen ist, dass die Stimmung ausgelassener ist. Zudem gibt es mit Sicherheit Single-Frauen, die wie du auf der Suche sind.

Ein Tipp: Leg dir ein paar gut durchdachte Sprüche zurecht. Lass dir etwas Originelles einfallen. So bist du gut vorbereitet, wenn du auf eine Frau zugehen willst.

Sport

Sport ist super! Du tust das, was dir Spaß macht und ihr habt sofort ein gemeinsames Thema. Frag sie einfach, ob sie dich morgen beim Joggen begleitet, oder ob sie mit dir nach dem Training etwas trinkt. Ein Fitnesspark bietet häufig die Möglichkeit, sich mit einem Getränk hinzusetzen, um sich etwas abzukühlen.
Bei deinem Sport fühlst du dich in der Regel gut und sicher. Diese Voraussetzung vereinfacht ein Ansprechen um ein Vielfaches.

Wo hältst du dich in deinem Alltag auf?

Im Supermarkt, in der U-Bahn, am Bahnhof? Wo bist du regelmäßig?
Solche öffentlichen, regelmäßig besuchten Orte sind ideal, um jemanden kennenzulernen. Sie sind zeitsparend, du triffst womöglich immer wieder dieselben Menschen. Dadurch „kennst“ du sie bereits ein wenig.
Du kannst auch mit deinem Hund Gassi gehen und nebenbei deine Traumfrau kennenlernen. Mit Hunden ist es wie mit Kindern. Sie können auf natürliche Weise Menschen zusammenbringen.
Im Supermarkt braucht es schon etwas mehr Mut oder Erfahrung und etwas Redegewandtheit, wenn du deine Frau ansprechen willst. Häufig ist sie mit dem Kopf ganz woanders und du musst sie erst aus ihrem Fokus rausholen. Triffst du sie aber öfter an, wird ein Ansprechen zwangloser.

Online-Dating

Online-Dating hat den Vorteil, dass du ihr Bild und ihr Profil ansehen kannst. Du kannst schon, bevor du sie triffst, mehr über sie herausfinden. Zusätzlich kannst du mit chatten die ersten Worte wechseln. Vielen fällt diese digitale Konversation leichter, denn du benötigst hier nicht so viel Mut, um auf den anderen zuzugehen. Das Internet ermöglicht eine distanziertere Form des Flirtens.

Speed-Dating oder Slow-Dating

Hol dir Dating-Termine, die auch als solche definiert sind. Du brauchst dadurch nicht darum herumreden. Das Ziel ist klar. Du wie sie, ihr wollt einander kennenlernen. Gut ist, wenn du vorher weißt, ob du grundsätzlich eine längerfristige Beziehung haben willst. Dein Einstieg  ins Dating, sowie das Ergebnis werden anders sein, wenn du mit der Vorstellung hingehst einen One-Night-Stand zu erleben oder ob du den Wunsch hast, dass daraus mehr werden soll.

Urlaub

Es gibt Paare, die sich im Urlaub kennenlernen. Warum also nicht versuchen, deine Zukünftige im Urlaub zu finden.
In den Ferien sind Menschen entspannter, ausgelassener und sie erlauben es sich meist, spontaner als zu Hause zu sein.
Eine Single-Frau zu erkennen ist leicht, die Frau ist im Urlaub allein unterwegs.

 

Welchen Platz, welche Möglichkeit hast du bereits ausprobiert?
Kennst du weitere Kennenlern-Ideen? Teil sie mir mit. Es interessiert mich.

Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Erfolg.

 

zurück

Deine Meinung interessiert mich! Hinterlasse gerne deinen Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.