Männer brauchen keine Frau!

Wanderer auf dem Grat blickt zur Bergspitze. Toller Himmel mit Kondenswasser-Spuren von Flugzeugen

Frauen sind doof.
Frauen hintergehen einen ständig.
Frauen erwarten ständig etwas von einem Mann.

Aus diesen und ähnlichen Gründen hast du dich entschieden: du brauchst keine Frau.

Ist das so? Glimmt da nicht noch ein klein bisschen Hoffnung? Flackert da nicht noch ganz tief in dir drin der unzerstörbare Wunsch auf eine schöne, erfüllende Partnerschaft?

Du hast dich entschieden: Allein kommst du besser durchs Leben. Die Würfel sind gefallen. Ab jetzt bist du einfach glücklich mit dir selbst.

Welcher Mann braucht schon eine Frau. Eine ehrliche, erfüllende Liebes-Beziehung zu einer Frau, so ein Blödsinn. Das kann Mann abhaken, vergessen.

Okay, akzeptiert.
Du verstaust dieses Thema zuhinterst in deinem Archiv deines Gehirns und lässt es bleiben.

Allerdings geht das nicht so einfach. Es laufen so viele attraktive Frauen herum. Das Thema lässt dich nicht vollkommen in Ruhe.

Es soll einfach nicht sein

Du bist kein Teenager mehr und es klappt immer noch nicht, dass eine Frau länger bei dir bleibt. Du müsstest dich zu sehr verbiegen, damit sie bleibt.

Du verstehst nicht, wieso dich Frauen abweisen. Sie sehen einfach nicht, wie gut du bist.

Nervend ist, dass dein Umfeld seltsam findet, dass du keine weibliche Begleitung hast.

Das setzt dich ganz schön unter Druck. Die sollen dich mit diesem Thema einfach in Ruhe lassen.

Ich glaube dir nicht!

Du kannst jetzt sagen: „Logisch. Die ist auch eine Frau. Auch die will mir sagen, was ich tun soll. Die soll glauben, was sie will.“

Weißt du was? Hättest du das Thema komplett abgeschlossen, dann würdest du diesen Blog nicht lesen.

Weißt du, genau deshalb will ich mich für Männer einsetzen.

Ich sehe so viel Sehnsucht. So viel gespielte Selbstsicherheit oder Gleichgültigkeit.

Dahinter stecken für mich verzweifelte Maßnahmen, mit Einsamkeit umgehen zu können und für sich eine Erklärung zu definieren, weshalb es nicht klappt.

Du bist gut so, wie du bist!

Ja. Ich weiß, dass du das weißt.
Also hör auf, dich dafür zu rechtfertigen, dass du keine Beziehung zu einer Frau haben willst.

Mal ehrlich. Du wüsstest gern, wie es klappt. Du hättest einfach gern eine Frau, die zu dir passt. Du willst geliebt werden, wie du bist. Du willst keine Bäume ausreißen müssen, um eine Frau „behalten“ zu können.

Mittlerweile glaubst du, dass es sowas nicht gibt. Also ist es einfacher, das Thema abzuhaken.

Aber – die Hoffnung stirbt zuletzt

Was wäre, wenn du wüsstest, wie du mit Frauen umgehen kannst?
Wenn du wüsstest, wie du auf eine Frau zugehen sollst?
Was wäre, wenn du all deine Wünsche in Bezug auf Frauen erfüllen kannst?

Stell dir vor, wie du in einer glücklichen Beziehung lebst, in der es für sie und für dich gut läuft. Du hast eine verlässliche Partnerschaft, in der ihr beide das Gefühl habt, dass ihr auf eure Kosten kommt.

Wie müsste dein Leben aussehen, damit es für dich ein glückliches Leben wäre?

Was müsste dann sein? Wie wärst du als Mann? Welche Eigenschaften hättest du? Was würdest du tun, was haben?

Wie wäre das, wenn du mit einer Frau zusammen glücklich wärst, weil sie dich liebt, schätzt, dich auf Händen trägt?

Du fühlst dich sicher. Du weißt, du kannst mit ihr Pferde stehlen. Sie steht zu dir.

Zudem ist sie zärtlich. Ihr habt wundervollen Sex.

Wäre das gut?

Was wäre das für ein Gefühl, wenn du glücklich wärst?

Wie wäre es, wenn du keine Schwierigkeiten mehr mit Frauen hättest?

Das ist unmöglich!

Das klingt jetzt hart, aber wenn du glaubst, das ist unmöglich, dann ist das auch so.

Meinst du, du hättest als Kleinkind gehen gelernt, hättest du nach dem x-ten Mal Hinfallen geglaubt, dass es keinen Sinn macht?

Blockierende Glaubenssätze

Du kannst blockierende Glaubenssatz aus der Welt schaffen. Ich kann dir zeigen, wie.

Hast du den Dreh raus, dann klappt alles, was du willst!

Das ist dann so ähnlich wie einen schmalen Fluss ohne Stromschnellen und querliegende Baumstämme hinunterzuschwimmen. Das Leben reißt dich dann mit. Du lässt dich fließen und genießt es, die Welt zu sehen.

Du meinst, du hast keine falschen Glaubenssätze

Du hast genügend schlechte Erfahrungen gemacht! Das ist der Beweis dafür, dass deine Realität richtig ist, so, wie du sie siehst.

Genau das ist dein Problem.
Erkennst du es?

Du stehst dir selbst im Weg.

Nicht die Frauen sind schuld. Oder deine Kindheit. Deine Eltern. Die Umstände. Dein Umfeld.

Genauso wenig wie du selbst schuld bist.

Lass mich dir zeigen, wie es anders geht.

Du hast so viel zu bieten

Jeder hat viel zu bieten.

Auch du!

Du bist einzigartig so, wie du bist.

Und da draußen gibt es eine Frau, die genau dich sucht! Mit deiner Einzigartigkeit!

Vielleicht sagst du: klar kann ich etwas bieten. Weiß ich doch.

Na, dann los!

Du hast keine Beziehung und wünschst dir eine?

Anscheinend wissen Frauen noch nicht, was du zu bieten hast. Sie scheinen dich nicht zu sehen.

Lass mich dir zeigen, wie sie dich sehen können.

Es ist schade, wenn du meinst, dich einsam fühlen zu müssen und zusiehst, wie dein Leben an dir vorbei tröpfelt.

Stell dir vor, wie du alt wirst. Du sitzt in deinem Lehnstuhl und bist immer noch einsam.

Willst du dann echt sagen müssen, du hast deine Chancen nicht wahrgenommen? Willst du dann sagen, du hast fünfzig Jahre lang akzeptiert, dass das Leben unfair ist?

Du brauchst kein Opfer zu sein!

Werde der, der du sein willst. Bzw. zeige, wer in dir steckt! Dein Reichtum ist bereits da. Er muss nur sichtbar werden.

DU schreibst das Drehbuch deines Lebens. Niemand anders.

Es liegt in deiner Macht, in deiner Verantwortung, das umzusetzen, was du dir wünschst.

Denn, niemand kann das so tun, wie DU dir das vorstellst.

Was ich tun kann ist, dich auf deinem Weg zu unterstützen. Das funktioniert dann, wenn du dir trotz allem nochmals eine ehrliche Chance gibst.

zurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.