Sehnsucht nach Liebe

Mann, der sehnsüchtig, traurig aus einem runden Holzfenster sieht

Einsame Tage

Heute ist wieder mal einer dieser, eigentlich herrlichen, Tage, an denen du aufstehst und kein Programm hast.

Natürlich hast du sehr viele Ideen, was du tun könntest. Allerdings gibt es immer mal wieder diese Durchhänge-Tage, an denen die Motivation fehlt, eine dieser Ideen umzusetzen. Es wäre halt viel schöner, wenn du eine Frau an deiner Seite hättest, die deine Unternehmungen gemeinsam mit dir genießt.

Das Gefühl der aufsteigenden Verzweiflung, der schmerzenden Einsamkeit, zermartert dein Gehirn.

Dein Verstand versucht einzugreifen, hat aber keine potenzielle Chance. Verzehrende Gedanken schwirren durch deinen Kopf.

Und das Schlimmste ist: du weißt, dass du in diesem Zustand erst recht nicht auf eine Frau zugehen kannst. Du wärst entweder den Tränen nah und kurz davor, sie darum zu bitten, dich einfach in den Arm zu nehmen.

Oder du würdest dich verzweifelt auf sie stürzen und sie innigst küssen und umarmen.

Beide Reaktionen sind nicht umsetzbar. Du weißt, dass du sie damit in die Flucht schlagen würdest.

Das Resultat: du ziehst dich zurück, gehst nicht unter Leute oder du unternimmst etwas Sportliches. Nach Sport ist dein Kopf immer klarer.

Zwischen Vergangenheit und Zukunft

Sehnsucht empfindest du deshalb, weil dein Gefühl und dein Verstand das Hier und Jetzt ständig mit Vergangenem oder der Zukunft vergleicht. Du willst deinen Wunsch erfüllen, hängst aber entweder noch in alten Geschichten, die dich daran hindern, einfach auf eine (neue) Liebesgeschichte zuzugehen.
Oder du hast Angst davor, dass der Wunsch zu groß sein könnte. Die Erfüllung erscheint im Augenblick unerreichbar.

Du willst deinen jetzigen Zustand verändern und verbessern und bist traurig, weil du nicht weißt, wie du aus diesem Fahrwasser wieder herauskommen sollst.

Dich quält ein übermächtiges Gefühl der Leere, des Verlangens, ein immenser Mangel an menschlicher Nähe.

Die Psychologie, die hinter Sehnsucht steckt

Forscher des Berliner Max-Planck-Instituts für Bildungsforschung haben ein Modell entwickelt. Sehnsucht besitzt nach diesem Modell folgende sechs Komponenten:

  • Dein Wunsch ist unerreichbar
  • Dein Leben ist dadurch unvollkommen
  • Du legst deinen Fokus immer entweder auf die Vergangenheit oder auf die Zukunft
  • Sehnsucht fühlt sich immer auch bittersüß an
  • Bewertest du später dein Leben, dann richtest du diese Bewertung nach der empfundenen Sehnsucht bzw. der erreichten Erfüllung.
  • Sehnsucht ist oft nur ein Stellvertreter für etwas anderes.


Wofür ist das Gefühl von Sehnsucht gut?

Sehnsucht macht dich darauf aufmerksam, dass du neue Wege einschlagen sollst. Du sollst vorangehen, dir dein Glück holen!

Da sich ein Mensch immer wieder in seiner Komfortzone befindet, also in einer Gewohnheit, schiebt dich die Sehnsucht immer mal wieder an, damit du den nächsten Schritt voran gehst.

Was tust du, wenn dich die Sehnsucht nach Liebe aufzufressen scheint?

  • Geh raus und suche Menschen, denen es ähnlich geht.
    Du fühlst dich dadurch nicht mehr so einsam, weil du verstanden wirst. Ein Austausch entlastet die Seele.
    Ein positiver Nebeneffekt könnte sein, dass ein Reden mit Gleichgesinnten bereits das Problem löst. Vielleicht findest du unter diesen Menschen die Frau, die genau dich sucht.
  • Geh raus und lenk dich ab.
    Es ist leichter gesagt, wie getan, aber grübeln hilft dir nicht wirklich weiter. Die Gedanken müssen raus aus dem Kopf. Zum Beispiel durch Schreiben. Oder geh spazieren, mach Sport. Körperliche Bewegung bewirkt, dass sich der Kopf auf etwas anderes konzentrieren muss. Dadurch hören die wirren Gedanken für eine Weile auf, sich im Kreis zu drehen.
  • Mach einen Plan
    Du weißt, welches deine Herausforderungen sind, weshalb du nicht einfach auf eine Frau zugehst. Nimm jeden Tag einen Punkt dieser Herausforderungen genauer unter die Lupe. Mach dich geplant an die Lösung und Umsetzung des entsprechenden Punktes.
    Um tatsächlich ins Tun zu kommen, gibst du dir das Versprechen, nicht zu zweifeln, deinen Plan nicht auszusetzen, sondern täglich einen Punkt abzuarbeiten. Ohne Wenn und Aber!

Ich weiß, du schaffst das!

zurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.